Algorithmischer Handel

Der Vortrag handelt davon, wie Börsen und andere Märkte funktionieren. Es geht um verschiedene Strategien der Auftragsausführung. Quasi eine kleine Einführung in algorithmischen Handel, verschiedene Ordertypen, Abgrenzung zu quantitativem Handel,...

Wenn man tatsächlich einen Algorithmus bauen will der handelt, dann hat man ganz andere Probleme, zum Beispiel der Einfluss von großen Orders auf den Kurs selbst. Oder wie man genug Liquidität findet. Das Routing von Ordern ist auch noch ein wichtiger Punkt. Insbesondere geht man hier nicht von der efficient market hypothesis aus, sondern sucht Ineffizienzen im Markt, die man ausnutzen kann. Viele von diesen Aspekten lassen sich auch nicht an historischen Kursdaten simulieren.

Thema:

Algorithmischer Handel

Termin:

09.02.2015

Ort:

H20, Uni Ulm

Vortragender:

Henning Kopp

Archiv:

Das Seminar wurde zusätzlich mit dem Matterhornsystem des kiz der Uni-Ulm aufgezeichnet.

Link zum Matterhornsystem


zurück zur Startseite