mmh (meillo's mail handler)

Das Thema des Vortrags ist gleichfalls Masterarbeitsthema des Vortragenden. In ihr soll das angestaubte nmh in Form der experimentellen Version mmh modernisiert werden.

Mmh sowie nmh (New Mail Handler) sind Mail User Agents (MUA oder Mail Client) im MH-Stil. Solche bestehen aus einer Sammlung von Einzelprogrammen, die jeweils eine Teilaufgabe uebernehmen. So gibt es beispielsweise scan um die Mails eines Folders aufzulisten, show um eine Mail anzuzeigen, comp um eine neue Mail zu verfassen, repl um zu antworten, refile um Mails in andere Folder zu verschieben, und viele mehr. Mit MH Mails zu bearbeiten ist wie mit den klassischen Unix-Tools Dateien zu bearbeiten. Damit stehen dem erfahrenen Nutzer auch all die Scripting- und Automatisierungsmoeglichkeiten zur Verfuegung die er von der Unix Shell schon kennt.

MH ist fuer Liebhaber der Unix-Philosophie, die endlich mal einen konzeptionell schoenen Mail Client verwenden wollen.

Dieser Vortrag stellt mmh vor und zeigt schrittweise wie man es einrichtet und anpasst. Dieser Vortrag geht auch auf persoenliche Erfahrungen in der Arbeit am Projekt und mit der Community ein.

Links

Code repository: http://git.marmaro.de/?p=mmh

Buch zu nmh: http://rand-mh.sf.net/book

Paper zur Unix Philosophie mit Betrachtung von MH: http://marmaro.de/docs/studium/unix-phil/

`Real Work' Paper von Rose und Romine: http://citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc/download?doi=10.1.1.38.2229&rep=rep1&type=pdf

Fotograf des Titelbildes: Nick Hobgood (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Octopus_marginatus.jpg&filetimestamp=20090105221915)

Thema:

mmh (meillo's mail handler)

Termin:

2012-04-16 20:10

Ort:

H20, Uni Ulm

Vortragende:

meillo (markus schnalke)

Vortragswebsite:

http://marmaro.de/docs/chaosseminar/mmh/

Archiv:


zurück zur Startseite