Self

Informationstheorie

Für das Problem, Informationen über einen gestörten Kanal zu übertragen, lieferte Claude E. Shannon 1948 mit seinem Aufsatz "A Mathematical Theory of Communication" ein mathematisches Modell, dessen Mächtigkeit und Tragweite der Wissenschaft erst mit der Zeit klar wurde.

Heute ist unumstritten, dass Shannon eine neue Wissenschaft begründet hat, denn seine Arbeit ist die Grundlage für die gesammte Telekommunikation. Das betrifft Themen wie z.B. die Datenkompression, die Kodierung, die Informationsübertragung und nicht zuletzt die Kryptographie.

Der Vortrag gibt eine kleine Einführung in die Informationstheorie, ohne allzu mathematisch zu werden und erläutert anschaulich die wichtigsten Begriffe und Zusammenhänge.

Termin

14.11.2005 ab 20:00

Vortragende

Alexander Bernauer und Stephanie Wist

Archiv