Self

Chaosseminar: Peer to Peer Netze

Peer-to-Peer Netze sind seit geraumer Zeit in den Mittelpunkt öffentlicher Diskussionen gerückt. Grund dafür sind vor allem rechtliche Schritte und Werbekampagnen der Musikindustrie gegen die Benutzer der Tauschbörsen sowohl in den USA als auch in Europa. Abgesehen von der Tatsache, daß P2P nicht immer Filesharing bedeuten muß, ist für den Informatiker allerdings die Technik hinter solchen Netzwerken interessanter. Was bedeutet «verteiltes System», wie wird es organisiert, wie findet man Dokumente und kann eigene publizieren? Wie kann man die Qualität von Dokumenten garantieren und gleichzeitig Anonymität der Teilnehmer erreichen? Verschiedene P2P-Netze haben verschiedene Designziele und demzufolge verschiedene Lösungen der existierenden Probleme. Die jeweils Interessantesten davon werden in diesem Seminar vorgestellt und erklärt.

Termin

05.04.2004

Vortragender

Stefan Schlott

Unterlagen

p2p.pdf